Anlage

Anlage und Betrieb

Die Anlage des Pferdezentrums Stadl-Paura ist 12 ha groß, weitere 4 ha sind zugepachtet. Im nördlichen Bereich finden sich die denkmalgeschützten historischen Gebäude, die auch als "Gestütsensemble" bezeichnet werden. Richtung Süden wurde mit modernen Hallen und Ausbildungsstätten erweitert. Daran schließt das weitläufige Außengelände mit Reitplätzen, Fahrparcours und Waldarena an.

Gebäude und Hallen

  • Direktion, ehemals Herrenhaus oder "Offiziersstöckl", errichtet 1897-1898
  • Trakt mit alter Kaserne, Burschentrakt und altem Landstallmeisterhaus: Wird zum Teil für Wohnzwecke verwendet und ist als Ausstellungsbereich für die Landesausstellung 2016 vorgesehen
  • Alte Stallungen: Vierseiter Stall, dessen Trakte von 1 bis 6 nummeriert sind, mit 160 großräumigen Boxen, großzügiger Innenhof mit Brunnenhaus. Beginn Errichtung 1807
  • Gasthaus "7er-Stall" im ehemaligen 7er-Stall, gepachtet von der Familie Strasser, traditionelle Hausmannskost
  • Daneben befindet sich das Reitsportgeschäft von Lisbeth Pfeiffer
  • Anschließend befindet sich der ehemalige Veterinärtrakt
  • Kutschenremise: beherbergt historisch wertvolle Kutschen
  • Hufschmiede: Errichtet 1950, gepachtet von Hufschmied Wilfried Wallner, aktive Schmiede
  • Wirtschaftsgebäude zur Unterbringung von landwirtschaftlichen Geräten sowie Futter- und Einstreu, angrenzend Mist- und Lagerplätze
  • Ehemalige Deckstation (früherer 8er-Stall): wird für Einstellpferde genutzt
  • K.u.K. Halle: errichtet 1890, Maße 18x45m
  • Veranstaltungshalle, 1999 eröffnet: 880 Sitzplätze und weiter 1.300 Plätze auf der Galerie, nach dem damaligen Geschäftsführer "Ing.-Karl-Bauer" - Halle genannt. Gastronomische Versorgung im Obergeschoß
  • Ausbildungsstall mit Ausbildungshalle: 2011 eröffnet. Der Stall beinhaltet 37 Boxen  mit den Maßen 3,5x3,5m. Davon 12 Paddockboxen. Dem Ausbildungsteam steht eine Ausbildungshalle mit 20x40m zur Verfügung, weiters eine überdachte Freiführanlage für sechs Pferde, ein Solarium, ein Waschplatz und drei größere Laufkoppeln.

Plätze und Außengelände

  • Paradeplatz: 35x65m
  • Überdachter Reitplatz: 20x60m, wurde 2012/13 seitlich verschalt und durch ein Flugdach mit der Veranstaltungshalle verbunden.
  • Europaplatz: Reit- und Turnierplatz mit 40x100m
  • Rennbahn mit 550 Meter Länge
  • Fahrarena: Geländestrecke mit ca. 3km Länge incl. Hindernisse, sowie ein großes Wasserhindernis für Fahren und Reiten
  • Waldarena: vertiefter Sandplatz mit 6.000qm, plus Abreitplatz mit 1.500qm. Die Springplatzgröße beträgt 54x110m. Rund 6.000 ZuschauerInnen haben Platz.
  • Fahrplatz: 40x100m, neben dem Parkplatz Aichetfeld
  • Parkplatz Aichetfeld: großer Parkplatz für BesucherInnen, bei großen Veranstaltungen können mobile Zeltboxen aufgestellt werden.

 

Die gesamte Anlage außer der Ausbildungshalle kann von allen ReiterInnen und FahrerInnen gegen eine Anlagengebühr für Trainingszwecke genutzt werden.

Darüber hinaus steht sie für weiter Veranstaltungen wie das jährliche stattfindende internationale Rad-Querfeldein Rennen oder Konzerte zur Verfügung.

Bild: 
Reihenfolge: 
3